Sommern. Pause.

IMG_4608

Im Sommer ist man gut beraten, wenn man sich Blumen anschaut, z. B. Rosen. Wenn man Rosen nicht mag, dann macht das nichts, denn es gibt ja auch noch andere Schönheiten, z. B. Wolken.

Es gibt mehr als viele Farben dort draußen zu sehen, so dass die Synästhesie sich einmal ausruhen kann. “Endlich Sommerfrische!”, jubilieren die Wort- und Farbfreunde. Und winken der Leserschaft zu. Sie würden auch noch rufen: “Sommert schön!”, wenn sie nicht schon eifrig ihre Koffer packen würden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sommern. Pause.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.