Der Samstag hat ein Dach.

Wie bereits erwähnt, ist der Samstag nicht so schön wie sein Ruf.

Der Samstag ist vollkornknäckebrotfarben. Und: er hat auch die gleichen Einkerbungen wie ein Vollkornknäckebrot.

Somit ist er braun.

Mit graumehligweißen Gruben.

Im Samstag zu sein ist herrlich, denn Samstag ist ein freier Tag. Nur eben braun.

Alles was dort passiert, wird im Nachhinein ein wenig braun sein. Auch ein wenig schwarz. Der Samstag hat eine Art Kopf (dreistufig nach oben und auf der anderen Seite herunter), vielleicht ist es auch eher ein Dach. Er birgt alles, was an Samstagen geschehen ist. Im Gegensatz zum weißsilbriglockigen Sonntag, ist der Samstag ein herber, zuverlässiger Geselle mit Sinn für Humor.

Advertisements